Mittwoch, 15. Mai 2019

Aktion Bunte Westen Nr. 2 in Magdeburg

Liebe Aufsteherinnen und Aufsteher aus Sachsen-Anhalt,

es ist wieder soweit – mit der zweiten Aktion „Bunte Westen“ findet erneut die bislang einzige (bundes-)länderübergreifende Demo statt, die allein von Aufstehen organisiert wurde. Um einerseits Solidarität mit den französischen Gelbwesten zu bekunden und andererseits unsere Vielfalt, Offenheit und Toleranz zu betonen, gehen wir in farbigen Warnwesten bekleidet für die Ziele von Aufstehen auf die Straße. Dazu treffen wir uns am 18.05.2019 um 11:55 (5 vor 12) in Magdeburg am Alleecenter an der Ecke Breiter Weg/Goldschmiedebrücke.

In Anbetracht der bevorstehen Europawahlen wollen wir gegen eine EU in der jetzigen Form demonstrieren, die sich von neoliberalen Wachstumszwängen und den damit verbundenen Problemen leiten lässt. Wir stehen auf für ein demokratisches, friedliches, nachhaltiges und soziales Europa!

Aber nicht nur auf europäischer, sondern auch auf deutscher Ebene mangelt es nicht an Problemen. Unser Grundgesetz, das vor kurzem 70 Jahre alt geworden ist, wird von der Regierung permanent mit Füßen getreten: Sei es durch im Koalitionsvertrag verordneten Fraktionszwang, durch gesetzlich verabschiedete Zensur des Internets oder die Unterstützung völkerrechtswidriger Angriffskriege – alles Beispiele, in denen das im Grundgesetz Geschriebene keinen Wert mehr hat. Daher stehen wir auch für den Schutz und die Einhaltung unseres Grundgesetzes auf!

Wir rufen Euch auf, verbreitet die Kunde an alle Freunde, Bekannten oder sonstig Interessierten, bringt bunte oder gelbe Warnwesten mit, schnappt euch Trillerpfeifen oder sonstige Krachmacher, malt Plakate und Transparente – vor allem aber kommt, in welcher Form auch immer, möglichst zahlreich und lasst uns gemeinsam bei dieser großartigen Aktion zeigen, was es heißt, für eine besseres Europa und für unser Grundgesetz aufzustehen!!!
Wir freuen uns auf Euch und verabschieden uns bis Sonnabend

V.i.S.d.P. Thomas Nordhausen